NEU: Koideka

NEUE Quarantänestation bei Koi Bauer – Eröffnung des Koideka

„Unsere Philosophie ist es, Spitzentiere zu vernünftigen Preisen in Japan eigenhändig zu selektieren. Vom Tosai (1-jährig), Tategoi, von 20 – 40 cm mit enormen Wachstumspotenzial über Nisai (2-jährig) bis 60 cm, bis hin zu Yonsai (4-jährig), Jumbokoi, 70 – 100 cm, finden Sie alle Rassen in unserer Anlage, aktuell über 2.500 Stück.“

Koi Bauer hat sich zu einem der füh­renden Unternehmen in Europa ent­wickelt. Nicht nur, dass mittlerweile über 7.000 Boxen mit über 160.000 Koi importiert wurden, sein Klientel kommt auch von weit her: Kunden aus Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz nehmen den weiten Weg auf sich.
Im ehemaligen Edeka-Markt in der Dorfstraße 23 in Zinzenzell wurden auf 360 m² vorerst 13 neue Becken in Betrieb genommen. Hier werden in Zukunft alle neuen Importe einge­wöhnt und die größeren Koi bleiben ein halbes Jahr in Quarantäne, bis sie in die 31 Verkaufsbecken und Teiche in die japanische Verkaufsanlage der Firma Koi Bauer am Angerfleck 10 kommen. In dieser Zeit werden die Koi mindestens zweimal von Dr. Bret­zinger untersucht.
Seit 23 Jahren fliegen die Bauers, mittlerweile zum 54. Mal nach Japan, um ihre Koi eigenhändig zu selektie­ren. Mittlerweile kommen viele schö­ne farbige Fische per Import aus Ost­asien und auch günstige Koi aus Ja­pan, die farblich gut zuzuordnen sind.